Verfall - Leben

..einst ein mächtiger Baum - dann geschlagen, gesägt und in Form gebracht steht Er Jahr für Jahr bei Wind und Wetter zu jeder Jahreszeit als Weidebegrenzung.

So langsam nagt die Zeit an Ihm und Er Verfällt ...... aber gleichzeitig ist Er auch wieder Grundstock für neues Leben und fügt sich so in den Kreislauf ein.

 

VG Hermann

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Gerd (Montag, 06 Februar 2012 13:55)

    Totholz braucht das Land und in ein paar Millionen Jahre wird dann Steinkohle daraus. ;-)

    LG Gerd

  • #2

    Hermann Kirsch (Montag, 06 Februar 2012 18:01)

    Ja Gerd,
    Kohle hab ich genug gesehen - schaue mir jetzt lieber die Natur an.

    VG Hermann

  • #3

    Rolf (Montag, 06 Februar 2012 18:55)

    Hallo Hermann,
    so wie das Holz aussieht, könnte das ein Akazienstamm sein. Dann lebt er noch viele Jahre bevor er vollends zu Erde wird...
    Viele Grüße
    Rolf

  • #4

    Hermann Kirsch (Montag, 06 Februar 2012 21:23)

    Moin Rolf,
    ich denke eher das es sich um Eiche oder Buche aus den benachbarten Wäldern handelt - denn die Bauern holen sich Ihre Weidepfähle umliegend.

    VG Hermann