Am frühen Morgen ....

..... fliegen Sie wieder in den Rhader Wiesen ein ... die Silberreiher.

Ich hatte ja schon mal das Glück einige zu erblick und auch ablichten zu dürfen - aus der Entfernung.

Aber hier flogen Sie schon etwas näher vorbei um auf der Wiese nach Futter zu suchen.

 

Weiß im Lichtschein der Sonne .... es war nicht einfach.

 

VG Hermann

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Gerd (Donnerstag, 17 November 2011 14:01)

    Hallo Hermann, wie lange bleiben die Vögel denn jetzt dort? Mal schauen vielleicht schaue ich mal vorbei.

    LG Gerd

  • #2

    Hermann Kirsch (Donnerstag, 17 November 2011 18:24)

    Gerd die Reiher sind eigentlich immer da - nur mal hier oder dort in den Wiesen - habe heute von Nabu gehört das in ganz NRW es nur c. 170 Silberreiher im Augenblick gibt und Bei uns sind im Augenblick 5.
    In den Wintermonaten können vor allem in Nord- und Westdeutschland Silberreiher beobachtet werden, wobei der Niederrhein zwischen Duisburg und dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet zwischen Kleve und Nijmegen Schwerpunkt zu sein scheint.
    VG Hermann

  • #3

    Rolf (Donnerstag, 17 November 2011 19:40)

    Hallo Hermann,
    Gerd meinte, ich solle doch mal bei Dir vorbei schauen, Du wärst zu schüchtern um einen Besuch bei mir zu machen... ;-))))
    Das habe ich jetzt natürlich mal gemacht und bin von deinen tollen Wildtierfotos begeistert.
    Für Deine Tarnzelt-Aktion wünsche ich Dir viel Glück und gegen die Kälte helfen (zumindest theoretisch) ein oder zwei Schnäpschen. Für eine ruhige Hand sorgen sie zusätzlich...
    Viele Grüße
    Rolf

  • #4

    Hermann Kirsch (Donnerstag, 17 November 2011 22:10)

    Hallo Rolf, wenn Gerd sich da man nicht massig täuscht :-))
    aber auch ein Cooler Wink zu der eigenen HP:-))

    Bei Zeiten schaue ich mal vorbei, im Augenblick beschäftigt mich mein Projekt sehr.

    VG Hermann

  • #5

    Gerd (Montag, 21 November 2011 08:55)

    Ich wollte Euch ja nur zusammen bringen :-))

    LG Gerd